cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more
cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more
cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more
cembalo - flute - and more
cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more
Eine aktuelle CD:
second thoughts on händel


Winfried Hackl - Blockflöte
David Tronzo - Slide-Guitar
Peter Madsen -
Keyboard,
Cembalo
Peter Herbert - Kontrabass
G.F. Händel's Sonaten für Altblockflöte und Kontrabass wurden ja schon vor einiger Zeit von Winfried Hackl und Peter Herbert auf CD veröffentlicht, auch Peter Madsen und Winfried Hackl haben eine CD mit ähnlichem Kontext herausgebracht (beide Buzo records). Zwei Duo CD's mit Langzeitpartnern Peter Madsen und Peter Herbert und es existiert eine Duo CD "Segmente" mit Peter Herbert und David Tronzo (Aziza Music).
Der Blockflötist Winfried Hackl nimmt mit einer Gruppe Jazzmusiker Georg Friedrich Händel mit auf eine imaginäre Reise in die Kellerlokale New Yorks. Als Händel Italien besuchte, war er von der Italienischen Oper so beeindruckt, daß er diesen Stil bis zu seinem Tod auch gegen große Widerstände verteidigte.

Was wäre, wenn Händel im beginnenden 21. Jhd. mit uns eine Reise nach NYC (Schmelztiegel aller Kulturen) machen könnte?
Was liegt näher, als alle vier Duo Partner in einem Projekt zu vereinigen, das den musikalischen Wurzeln der Einzelnen gerecht wird und trotzdem möglichst viel Interpretationsspielraum läßt. Hackl's perfektes Blockflötenspiel, Herbert's sichere basso continuo Interpretationen, Madsen's spielerischer Umgang mit cembalo und keyboards, alle zusammen bieten sie im Kontext der Händel Triosonaten einen perfekten Spielboden für Tronzo's Neuerfindung des slide-guitar Spiels. Neben den strengeren Barockinterpretationen seien Sie auch gefaßt auf improvisatorischen Eruptionen dieser vier Weltklasse Musiker in dieser außergewöhnlichen Besetzung.
Im Rahmen der Donaufestwochen auf der Burg Kreuzen und beim Festival jazz4burg auf der Heunburg präsentierte SECOND THOUGHTS ON HÄNDEL ihre erste CD.
G. F. Händel visits NYC ist bei BUZO records erschienen und wurde großzügig von der Firma GLAS/Baumann (Franz jun.) unterstützt.
cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more