cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more
cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more
cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more
cembalo - flute - and more
cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more
Info Winfried Hackl
Winfried Hackl wurde 1960 in Schwertberg O.Ö. geboren. Er lebt und arbeitet seither großteils in seiner Heimatgemeinde. 1976 erhielt er ersten Querflötenunterricht und 1980 absolvierte er am Brucknerkonservatorium Linz die staatliche Lehrbefähigungsprüfung im Hauptfach Blockflöte. Von 1980-1994 war er Lehrer an der Musikschule Schwertberg für Block- u. Querflöte und von Herbst 1994 bis Sommer 1998 Direktor der Landesmusikschule Grein. Seit Herbst 1998 widmet sich Winfried Hackl vor allem wieder der Unterrichtsarbeit mit den Schwerpunkten Gruppenunterricht und Unterrichtsvorbereitung.
Als Flötist ist er Mitglied vieler klassischer Kammerensembles, 1987 Gründer und Leiter der Klassik/Jazz-Gruppe "ANONIMUS", 1990 Mitglied der Funk Jazz Band "Helicopters" und seither einer der wenigen österreichischen Musiker, die sich mit dem Midi-Blasinstrument beschäftigen. Er ist Gründer des Int. Pabneu Jazzworkshop´s mit Koriphäen wie Mick Goodrick, Rick Margitza, Peter Herbert, Alex Deutsch, mit denen er auch zahlreiche Konzerte spielte. Veröffentlichte Tonträger mit seiner Band "ANONIMUS" und als Solist mit Allora (Barockorchester aus Portland/Oregon). Zahlreiche Rundfunkaufnahmen in Österreich und den USA. Im Herbst 1999 erschien die CD "flauto unicum" mit seinem Duopartner Peter Herbert und im Frühjahr 2000 die CD "flute-keys & more" mit Peter Madsen (Anonimus DUO).
Im Feb. 2001 sind beim holzschuh-Verlag 10 Playalong-Bände "Recorder and more" erschienen.
Seit 1986 ist er auch als Cembalobauer tätig. Seine Instrumente sind auf zahlreichen Tonträgern verewigt und werden auf vielen Barockfestivals in Europa gespielt
cembalo - flute - and more cembalo - flute - and more